Samariterverband Uri
Berichte
Home Kurse RSS-Feed
News Berichte Archiv 2017 Archiv 2016 Archiv 2015 Archiv 2014 Archiv 2013 Archiv 2012 Archiv 2011 Archiv 2010 Archiv 2009 Archiv 2008 Archiv 2007 Archiv 2006 Archiv 2005 Archiv 2004 Archiv 2003 Archiv 2002 Archiv 2001 Bilder Adressen Vereine Kalender Formulare Wissenswertes Kontakt Links Suche

AED Standorte

Standorte AED Geräte Uri
 
Am Freitag, 19. Mai 2017 trafen sich die Delegierten der Urner Samaritervereine in der Aula in Bürglen zur Jahresversammlung.
Im Vorfeld der Delegiertenversammlung durfte Kantonalpräsident Richi Gnos 12 von insgesamt 16 besonders aktiven und langjährigen Samariterinnen und Samariter begrüssen. Er bedankte sich bei allen für ihr uneigennütziges und selbstloses Engagement zu Gunsten von kranken und verunfallten Mitmenschen. Rolf Imhof, Vertreter des Schweizerischen Samariterbundes SSB überbrachte den Dank von der Zentralorganisation verbunden mit den besten Grüssen. Dass sich jemand über 25 Jahre im Samariterwesen einbringe sei heute alles andere als selbstverständlich, umso grösser sei auch seine Anerkennung für das Geleistete. Für den musikalischen Rahmen sorgten Raphael Arnold und Lukas von Holzen. Da durften sich alle Geehrten mit Stolz und Anerkennung auf das über Jahre von ihnen Erbrachte freuen und die Zeit geniessen.
Nach der Ehrung für 25 jährige Samaritertätigkeit begrüsste Richi Gnos die Delegierten, Ehrenmitglieder und Gäste. Dabei musste er auch diverse Entschuldigungen bekannt geben, so auch aus dem Departement Gesundheit, wo auch keine Vertretung delegierbar war. Mit einem sehr feinen Nachtessen konnten sich alle für die anstehenden und traktandierten Geschäfte stärken. Mit einem kräftigen Applaus für das feine Nachtessen der Küche, wandte man sich den Traktanden zu. Weil Anträge aus den Vereinen eingegangen waren, musste die Traktandenreihenfolge geringfügig angepasst werden. Gemeindepräsident Markus Frösch stellte kurz die Gemeinde Bürglen vor. Mit Zahlen und Fakten belegte er seine Äusserungen. Gar bei der Frage, was hat der Tell mit den Samaritern gemeinsam, fand er Parallelen. Bevor mit den eigentlichen Geschäften angefangen wurde, gab es Stille im Saal und man dachte an die im vergangenen Jahr verstorbenen Samariterinnen und Samariter, besonders unserem Ehrenpräsidenten Toni Gisler.
Als Stimmenzähler wählte die Versammlung Zgraggen Rosmarie und Regli Geri. Das Protokoll von der 89. Delegiertenversammlung, der Jahresbericht des Präsidenten und der Technischen Kommission wurden einstimmig und ohne Wortmeldungen angenommen und verdankt. Die Jahresrechnung schloss im positiven Bereich ab. Kassier Walti Aschwanden gab dazu noch einige Informationen bekannt. Auch diese wurden auf Grund des von Zberg Joe abgegebenen Revisorenberichtes einstimmig und ohne Wortmeldungen gutgeheissen. Bei den Wahlen wurden Andrea Echser, Vizepräsidentin und Vreni Walker, Sekretärin in ihren Ämtern bestätigt. Zgraggen Rosmarie wurde als Delegierte, Gisler Käthi und Zberg Joe als Ersatzdelegierte gewählt. Die Jahresbeiträge blieben unverändert.

Anträge aus den Vereinen

Vom SV Sisikon kam der Antrag, den Erlös aus der Altkleidersammlung anders zu verteilen. Das Verbandssekretariat wird aus diesen Einnahmen finanziert und neu soll der verbleibende Rest zu gleichen Teilen auf Verband und Vereine aufgeteilt werden. Der SV Schattdorf beantragt, die Kursabgaben an den Kantonalverband aufzuheben. Die Vereine müssen die Kurse heute selber organisieren, Unterlagen herunterladen und administrativ vorbereiten. Aus diesem Grund sei eine Abgabe nicht mehr gerechtfertigt. Beiden Anträgen wurde zugestimmt.

DV und Feldübung 2018 in Wassen / Göschenen

Im 2018 wird die Delegiertenversaammlung und die Feldübung von den beiden Samaritervereinen Wassen und Göschenen durchgeführt. Stellvertretend übernahmen Cornelia Stoimenov SV Göschenen und Stefan Tresch SV Wassen das Wandersymbohl von Claudia Gisler SV Bürglen entgegen.

Ehrungen & Grüsse

Toni Jauch Leiter Aus- und Weiterbildungskommission, durfte Tino Herger vom SV Unterschächen für 20 Jahre Samariterlehrer ehren. Er überreichte ihm ein Präsent und bedankte sich herzlich für sein langjähriges Engagement.
Rolf Imhof von der Zentralorganisation überbrachte herzliche Grüsse und bedankte sich bei den Urner Samariterinnen und Samaritern auf allen Ebenen. Was die Vereine gespürt haben, habe auch er im Zentralvorstand und als Präsident im Regionalverband gespürt. Durch die vielen Änderungen war das Jahr nicht immer einfach und deshalb arbeitsreich gewesen. "Es ist nicht sicher, wenn etwas ändert, dass es besser wird, aber wenn es besser werden soll, muss es ändern!"
Sonja Wiget vom Samariterverband Nidwalden unterstreicht, dass es enorm wichtig sei, dass die Zentralschweizer Samariterverbände gut zusammenarbeiten. Nur so und gemeinsam könne man etwas bewirken. Sie bedankte sich für den kameradschaftlichen Zusammenhalt und wünschte ein gutes Verbandsjahr.
Die Präsidentin des Organisationskomites und SRK Vertreterin Claudia Gisler bedankte sich bei den Samariterinnen und Samaritern und wünschte einen schönen Abend. Kantonalpräsident Richi Gnos bedankte sich bei der Versammlung für das entgegengebrachte Vertrauen und wünschte allen ein unfallfreies und gutes Jahr. Ebenso bedankte er sich beim SV Bürglen für die vorbildliche Organisation und den reibungslosen Ablauf der heutigen Tagung.

Bilder zum Bericht:

Bild zum Bericht
Kantonalpräsident Richi Gnos
-> Bild anschauen
Bild zum Bericht
Ehrung für 25 Jahre Samariterin oder Samariter
-> Bild anschauen
Bild zum Bericht
Ansprache von Rolf Imhof
-> Bild anschauen
Bild zum Bericht
Kantonalvorstand
-> Bild anschauen
Bild zum Bericht
Das muss ja gütlig sein.
-> Bild anschauen
Bild zum Bericht
Cornelia Stoimenov, Claudia Gisler, Stephan Tresch mit Wandersymbol
-> Bild anschauen
Bild zum Bericht
Müller Toni und Vreny Walker
-> Bild anschauen
Bild zum Bericht
Gnos Richi und Imhof Rolf
-> Bild anschauen
 
Richi Gnos, Präsident vom Samariterverband Uri konnte am Freitag 27. Oktober Präsidenten/Innen, TA-Chef/Innen oder deren Stellvertretung aus fast allen Samaritervereinen begrüssen...
Am Freitag, 19. Mai 2017 trafen sich die Delegierten der Urner Samaritervereine in der Aula in Bürglen zur Jahresversammlung. ..
aktueller Termin
13.04.2018: OVKW
nach oben Impressum Email