Samariterverband Uri
Berichte
Home Kurse RSS-Feed
News Berichte Archiv 2017 Archiv 2016 Archiv 2015 Archiv 2014 Archiv 2013 Archiv 2012 Archiv 2011 Archiv 2010 Archiv 2009 Archiv 2008 Archiv 2007 Archiv 2006 Archiv 2005 Archiv 2004 Archiv 2003 Archiv 2002 Archiv 2001 Bilder Adressen Vereine Kalender Formulare Wissenswertes Kontakt Links Suche

AED Standorte

Standorte AED Geräte Uri
 
35 Vereinssamariterlehrer der Urner Vereine trafen sich am Samstag im Schwimmbad Altdorf zum Weiterbildungskurs. Sie liessen sich von vier Instruktoren der SLRG Uri im Moosbad über die Besonderheiten von Ersthilfe im Wasser instruieren. Die technische Leiterin der SLRG Uri, Eveline Ziegler hatte ein anspruchsvolles Kursprogramm zusammen gestellt. Mit viel Eifer und Freude machten die Kursteilnehmenden mit. Gute Schwimmtechnik gehört zu einem Rettungsschwimmer. Doch auch das Wissen von Handgriffen und die Kenntnisse vom Einsatz einfacher Rettungsgeräte sind wichtig.

Nasse Kleider erschweren Hilfe

Geübt wurde der Sprung ins Wasser mit Bekleidung. Bald merkten die Samariterlehrer, dass der Rettungsgriff und das Schwimmen zum rettenden Ufer mit nassen Kleidern beschwerlicher war. Das Instruktoren-Team mit Eveline Ziegler, Doris Stadler, Sven Immoos und Max Steiner waren am Schluss der Übungen zufrieden mit dem Lern- und Einsatzwillen der Schüler. Spass gemacht hat der Rettungsunterricht auch den Samaritern.

Nach der Rettung die Reanimation

Die Rettung aus dem Wasser ist nur ein Teil der Überlebensmassnahmen. So hatten die beiden Kursleiter und angehende Samariterinstruktoren, Claudia Zwyer und Toni Jauch ein Anschluss Programm zusammen gestellt. Hier galt es sich vor allem im anstrengenden Wiederbelebungsversuch zu üben. Unerlässlich sind sowohl die Blutdruck- und Pupillenkontrolle sowie der Bodi-Check. Es galt auch eine schwierige Unfallrettung im engen Raum fachgerecht auszuführen. Der Auftrag der Samariter besteht darin, lebensrettende Sofortmassnahmen zu ergreifen, bis die Profiretter auf dem Platz sind. Der freiwillige Kursnachmittag hat dazu beigetragen, dass die Samariterlehrer nun ihr Wissen in ihrem Dorfverein weitergeben können.

Bilder zum Bericht:

Bild zum Bericht
Die Rettungsübung im Wasser scheint Spass zu machen. Von links: Silvia Schweizer, Margrith Walker
-> Bild anschauen
Bild zum Bericht
Aufmerksam verfolgen die Samariterlehrerinnen und Lehrer die Ausführungen von der technischen Leiterin der SLRG Uri, Eveline Ziegler. Rechts
-> Bild anschauen
Bild zum Bericht
Die Rettung wird mit den Kleidern noch anstrengender. Von links: Remo Gisler, Sonja Albert
-> Bild anschauen
Bild zum Bericht
Gerettet am Schwimmbeckenrand. Jetzt aber wie "Weiter". Von links: Tobias Tresch, Remo Gisler
-> Bild anschauen
 
Richi Gnos, Präsident vom Samariterverband Uri konnte am Freitag 27. Oktober Präsidenten/Innen, TA-Chef/Innen oder deren Stellvertretung aus fast allen Samaritervereinen begrüssen...
Am Freitag, 19. Mai 2017 trafen sich die Delegierten der Urner Samaritervereine in der Aula in Bürglen zur Jahresversammlung. ..
aktueller Termin
13.04.2018: OVKW
nach oben Impressum Email