Auch in diesem Jahr musste die Delegiertenversammlung (DV) abgesagt und per Zirkularbeschluss, welcher den Vereinen zugestellt wurde, durchgeführt werden. Die Abstimmungsbögen wurden von unserem Sekretariat gesammelt, kontrolliert und von Rechnungsrevisor Ralf Wyrsch gründlich geprüft.

Das Protokoll des letzten Zirkularbeschlusses DV, der Jahresbericht des Präsidenten und der technischen Kommission (TK) wurden genehmigt.

Die Jahresrechnung weist aufgrund von Minderausgaben und Sondereinnahmen im Jahr 2020 einen Gewinn von Fr. 3288.35 aus. Die Rechnungsrevisoren haben die Verwaltungsrechnung, die Bilanz und den Rechnungsfond geprüft und baten die Delegierten darum, der Kassierin Echser Andrea die Décharge zu erteilen.

Wiedergewählt wurden:

Die Vorstandsmitglieder Barbara Buttliger vom SV Seedorf und Andrea Echser vom SV Silenen.

Neu in den Vorstand gewählt wurde Karin Mangold vom SV Erstfeld als Sekretärin.

Als Abgeordnete oder Ersatzabgeordnete wurden wiedergewählt:

Käthy Gisler und Rosmarie Zrgaggen

Allen Gewählten und Wiedergewählten ganz herzliche Gratulation.

Da die DV und somit die Ehrungen langjähriger Samariterinnen und Samariter wie schon im Jahr 2020 auch im Jahr 2021 nicht durchgeführt werden konnten, hat der Vorstand beschlossen, dies an einer eigenen Veranstaltung nachzuholen. Die Ehrungen für langjährige Verdienste im Samariterwesen findet am Samstag, 25. September 2021 in Attinghausen statt.

Der SV Ursern hat sich bereit erklärt im Jahr 2022 die DV und Feldübung durchzuführen. Herzlichen Dank an den SV Ursern für seine Flexibilität. Der Vorstand, sowie die Samariterinnen und Samariter freuen sich, die beiden Veranstaltungen in Andermatt zu besuchen.

                                                                                                                      Gisler Manuela